Sonnenschutz Amtsgericht Neuruppin

Bauvorhaben: Amtsgericht Neuruppin

Auftraggeber:
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen
Produkt:
Fassadenmarkisen
Ausführungszeit:
2014
Beschreibung:
Außenliegende Sonnenschutzmarkisen sind in eine denkmalgeschützte Fassade einzubauen. Hierbei sind besonderen Forderungen des Architekten zur Befestigung der Sonnenschutzanlagen am Gebäude bzw. im Bereich der Rundbogenfenster sowie besonderer Vorstellungen zum Abspannen der Fassadenmarkisen zu realisieren.. Zum Einsatz kommen Anlagen aus Eigenproduktion mit hierfür entwickelten Befestigungen und Seilabspannungen. Es werden ca. 120 Senkrechtmarkisen gefertigt, geliefert und montiert. Die Erwartungen des Auftraggebers in Gestaltung, Farbe, der Kassetten sowie der Eigenschaften und Beschaffung des Gewebes werden umgesetzt.